Willkommen bei den Wenkenhofgesprächen


Wenkenhofgespräche 2015
11. Wenkenhofgespräche
Donnerstag 11. und Freitag 12. Mai 2017

GzD3 Wenkenhofgesprach Page 1
Podiumsteilnehmer: Peter Achten, Anita Fetz, Roger Köppel, Claude LongchampJens Lucht, Christoph Mörgeli, Peter Schneider, Damir Skenderovic
_______________________________________________________
Donnerstag, 11. Mai 2017, 19.30 - 22 Uhr, im Wenkenhof

Weltweit driften die verschiedenen Gesellschaftsgruppen immer mehr auseinander. Die Konsensgesellschaft der vergangenen Jahrzehnte kommt unter Druck und die Glaubwürdigkeit ihrer Repräsentanten nimmt ab. Die Zukunftsängste in immer grösseren Bevölkerungsschichten wachsen, zusammen mit dem Gefühl, dass der Einzelne nicht mehr ernst genommen wird. In einer immer komplexeren Welt will der Mensch die Kontrolle zurück und sehnt sich nach einfachen Entscheiden.

Am ersten Abend der Wenkenhofgespräche stehen die Ursachen dieser Entwicklung im Vordergrund, ihre geschichtliche Einordnung und die Frage, welche Probleme und Veränderungen muss die Gesellschaft bewältigen, damit das Zusammenarbeiten und Zusammenleben auch in Zukunft funktionieren kann. 
  • Peter Achten, Journalist
  • Jens Lucht, Medien- und Politikwissenschaftler, fög/Universität Zürich
  • Christoph Mörgeli, Politiker und Medizinhistoriker
  • Damir Skenderovic, Professor für Zeitgeschichte, Universität Fribourg

Freitag, 12. Mai 2017, 19.30 - 22 Uhr, im Wenkenhof

Im Zentrum des zweiten Abends der Wenkenhofgespräche stehen konkrete Auswirkungen der neuen Weltordnung auf unsere Gesellschaft. Was bedeutet es, dass die Konkurrenz und der Verteilkampf zunehmen, die Toleranz schwindet und unsere Experten und Repräsentanten immer mehr in Zweifel gezogen werden. Woran orientieren wir uns in Zukunft, wie sieht eine entsprechende Gesellschaft aus und welches sind die Chancen und Risiken einer solchen Entwicklung. Wie reagieren wir, wenn die Gesellschaftsverträge durchlöchert oder aufgelöst werden und was ändert sich für die Schweiz mit dieser globalen Neuausrichtung?
  • Anita Fetz, Ständerätin
  • Roger Köppel, Nationalrat, Verleger und Chefredaktor «Die Weltwoche»
  • Claude Longchamp, Politologe, Verwaltungsratspräsident gfs.bern
  • Peter Schneider, Psychoanalytiker und Kolumnist



dummybisnack 2pelda 2pfistergentinetta 2zieglerclerc 2maeder 7beerlibucheli 2grisard 2furrer 2onkencadonau 3oberrmueller 2de cesco 2egerszegi 2einsele 2mazumder 2wannerwermuth 2loepfe 2kuester 2girod 2mueller 2lewinskyFischli 2hess 2Illi 3damatomoser 3jaeger 2fluetsch 2schnell 2morger 3kessler 2heute bluhm 2gremmelspacher 2stimmann 3gunvor 2dunn 2eisinger 3ganser 2imhof 2sieber 3brennwald 2siegenthaler 3lanz 2von Arx 2zucker 2geering 3rohr 3gillieron 2zindel 2schmid 2werner 2loderer 3cohn 2giovanelli 2borer 2rudolf von rohr 3glaettli 2kopp 2guratzsch 3lezzi 3stamm 2schindhelm 3baerfuss 2held 4duerr 2hermann 2huber hotz 4regli 2von kupsch 2ettlin 2weibel 4thuer 2jeanneret 3schild 2kampp 2klare 2reichmuth 1thoma 2koechlin 2Arber 3kundert 2laeubli 3nadig 3pieper 2rasser 2rothenbuehler 2sachs 2staempfli 3wampfler 2vincenz
Podiumsteilnehmer 2007 bis 2016
f_logo.jpg    
In Partnerschaft mit
logo raiffeisen 2